01. Oktober 2018

Axel Braun ist neuer Leiter für Information, Kommunikation und Veranstaltungen der Stiftung Polytechnische Gesellschaft

von admin

Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft hat einen neuen Leiter für den Bereich Information, Kommunikation und Veranstaltungen. Zum 1. Oktober 2018 beginnt Axel Braun als Bereichsleiter Information, Kommunikation und Veranstaltungen der Frankfurter Stiftung. Der 38-Jährige hat zuvor die Presseabteilung des Städel Museums und der Liebieghaus Skulpturensammlung geleitet.

Foto: Uwe Dettmar/Katrin Binner


"Mit Axel Braun gewinnen wir einen ausgewiesenen Kommunikationsexperten mit gutem Gespür für zeitgemäße Kommunikation, gerade auch im Bereich der Online-Kommunikation. Gemeinsam wollen wir den Wirkungskreis unserer vielfältigen Initiativen weiter ausbauen", betont Prof. Dr. Roland Kaehlbrandt, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Polytechnische Gesellschaft.

Axel Braun (*1980 in Köln) studierte Soziologie, Politische Wissenschaft und Kunstgeschichte in Hamburg und Paris. Nach einem Volontariat auf der Mathildenhöhe Darmstadt wechselte er 2009 an das Frankfurter Städel Museum. Hier war er zuerst als Pressesprecher, ab 2012 als Leiter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Städel Museum, Schirn Kunsthalle Frankfurt und Liebieghaus Skulpturensammlung und ab 2015 als Leiter der Abteilungen für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Online-Kommunikation von Städel und Liebieghaus tätig.

Seit einer umfassenden digitalen Transformation gelten die Museen als Vorreiter in der Onlinekommunikation und digitalen Vermittlung von Kunst und Kultur, für dessen Initiativen die Häuser mehrfach ausgezeichnet wurde. Braun spricht regelmäßig als Experte für PR und Kommunikation auf relevanten Branchenveranstaltungen und hatte unter anderem Lehraufträge an der Universität Hildesheim (Institut für Kulturpolitik / Kulturmanagement) sowie der Philipps Universität Marburg (Institut für Medienwissenschaften) inne.

"Auf die neue Herausforderung in der Stiftung Polytechnische Gesellschaft freue ich mich sehr. Gemeinsam mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen möchte ich tatkräftig dazu beitragen, möglichst viele Menschen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen und kulturellen Bereichen zu erreichen und letztendlich einen nachhaltigen Beitrag für die Frankfurter Stadtgesellschaft zu leisten", kommentiert Axel Braun seinen Start bei der Stiftung Polytechnische Gesellschaft.

Die 2005 von der traditionsreichen Polytechnischen Gesellschaft gegründete Stiftung Polytechnische Gesellschaft engagiert sich für die Frankfurter Stadtgesellschaft in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Technik, Kultur, Soziales und Bürgerengagement. Mit einem Stiftungsvermögen in Höhe von 432 Millionen Euro zählt sie zu den größten gemeinwohlorientierten Stiftungen in Deutschland.