01. Oktober 2016

Das polytechnische Frankfurt: auf Spurensuche

von Jens-Ekkehard Bernerth

200 Jahre Polytechnische Gesellschaft e. V.. Zu diesem Anlass konzipierten sieben Studierende des Historischen Seminars der Goethe-Universität einen spannenden und informativen Stadtrundgang durch Frankfurt am Main.

(Bild: Polytechnische Gesellschaft)


Dabei werden zehn bekannte Stationen wie etwa das Gesellschaftshaus oder der Römerberg aus einer neuen Perspektive betrachtet. Unter der Leitung der Lehrbeauftragten Dr. Markus Häfner und Dr. Torben Giese der Goethe-Universität übernahmen die Studierenden jeweils eine Station des Rundgangs.

So entstand eine Tour, die bekannte Orte der Frankfurter Innenstadt aus der Perspektive der Polytechnischen Gesellschaft beleuchtet. Das 200 Jahre währende Engagement der Polytechnikerinnen und Polytechniker für die Frankfurter Stadtgesellschaft steht im Mittelpunkt der zehn Stationen.

Zum Abschluss des Rundgangs finden Sie noch einen Exkurs zum Thema "Die Polytechnische Gesellschaft und ihre Tochterinstitute im Nationalsozialismus".

Sie finden den Stadtrundgang auf der Website der Polytechnischen Gesellschaft e. V.. 

(Bild: Polytechnische Gesellschaft)