18. Januar 2017

Jetzt noch StadtteilBotschafter werden

von Extern

Stiftung Polytechnische Gesellschaft verlängert Bewerbungsfrist für das Stipendiatenprogramm StadtteilBotschafter bis zum 31. Januar 2017.


"Ich für meine Stadt!" – unter diesem Motto können sich junge Menschen mit Ideen für kreative, gemeinnützige Projekte mit Mehrwert für ihren Stadtteil auch weiterhin für das Ehrenamtsstipendium StadtteilBotschafter bewerben. Denn die Stiftung Polytechnische Gesellschaft hat die Bewerbungsfrist für die sechste Stipendiatengeneration bis zum 31. Januar 2017 verlängert.

StadtteilBotschafter sind Stipendiaten im Alter von 17 bis 27 Jahren, die mit fachlicher Unterstützung und einer finanziellen Förderung von bis zu 3.000 Euro eine Projektidee in die Tat umsetzen und sich so ehrenamtlich in ihrem Stadtteil engagieren. Während des 18-monatigen Stipendiums, das im Bedarfsfall auf zehn Monate verkürzt werden kann, helfen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen nicht nur anderen, sondern sie erhalten durch die Arbeit am eigenen Projekt auch die Chance, sich persönlich weiterzuentwickeln.

Vor zehn Jahren startete das Stipendienprogramm, und seitdem haben fünf Generationen von StadtteilBotschaftern über 100 Projekte umgesetzt. Im Mitmach-Garten im Günthersburgpark entdeck(t)en Kinder ihren grünen Daumen, während andere ihren Alltagsfrust beim Boxtraining in Riederwald gezielt und sinnvoll abbauten. Auf einem internationalen Jahrmarkt in Ginnheim brachte eine StadtteilBotschafterin die Vielfalt der Kulturen in ihrem Stadtteil zusammen.

StadtteilBotschafter haben in Frankfurt schon viel bewegt. Nun hat die sechste Generation die Möglichkeit, die Stadt vor der eigenen Haustür mitzugestalten.

Ansprechpartnerin

Silja Flach

069 - 789 889 - 37

flach@sptg.de