07. November 2018

Prof. Dr. Volker Mosbrugger neuer Stiftungsratsvorsitzender der Stiftung Polytechnische Gesellschaft

von Jens-Ekkehard Bernerth

Die Mitglieder der Polytechnischen Gesellschaft haben im Rahmen der Mitgliederversammlung am 7. November 2018 den Wissenschaftler und Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung Prof. Dr. Dr. h. c. Volker Mosbrugger (65) zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Er folgt in diesem Ehrenamt auf den am 18. Oktober 2017 verstorbenen Rechtsanwalt Walther von Wietzlow. 

Prof. Dr. Dr. h. c. Volker Mosbrugger. Foto: Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung/Tränkner


In seiner Funktion als 25. Präsident der Polytechnischen Gesellschaft übernimmt Mosbrugger ebenfalls den Vorsitz des siebenköpfigen Stiftungsrates der Stiftung Polytechnische Gesellschaft. Ferner ist Mosbrugger Vorsitzender des Präsidialausschusses der Stiftung und weiterhin Mitglied des Prüfungsausschusses unter Vorsitz von Louis Graf von Zech. Dr. Birgit Sander wurde in ihrer Rolle als Stellvertreterin von der Mitgliederversammlung bestätigt.

Der Vorstand der Stiftung Polytechnische Gesellschaft wird unverändert von Prof. Dr. Roland Kaehlbrandt (Vorsitz) und Johann-Peter Krommer gebildet.

Mit Mosbrugger gewinnt die Polytechnische Gesellschaft einen national und international renommierten Wissenschaftler und Wissenschaftsmanager als Präsidenten. Mosbrugger ist bereits seit 2007 Mitglied der Frankfurter Bürgergesellschaft und engagiert sich seit 2010 im Stiftungsrat der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, die eines der sieben Tochterinstitute der Polytechnischen Gesellschaft ist.

Hier finden Sie eine Übersicht der Struktur der Stiftung, weitere Details zur Präsidentenwahl auf der Website der Polytechnischen Gesellschaft.