20. September 2018

Willkommenstage in der frühen Elternzeit: 3. Preis beim Hessischen Präventionspreis

von Jens-Ekkehard Bernerth

Das Projekt Willkommenstage in der frühen Elternzeit der Stiftung Polytechnische Gesellschaft wurde am Mittwoch im Rahmen des 11. Hessischen Präventationspreises mit dem 3. Preis gewürdigt.

Foto: Hessisches Ministerium der Justiz


Bei der Preisverleihung in Wiesbaden lobte Dorothea Blunck vom Hessischen Justizministerium in ihrer Laudatio das Projekt als "beispielhaftes Angebot an Familien in schwierigen Lebenssituationen" und das Bemühen der Stiftung, "neue Wege für Familien in schwieriger Lebenslage, auch und gerade von Zuwandererfamilien, zu finden."

Die Willkommenstage in der frühen Elternzeit sind ein Kooperationsprojekt der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main, der Katholischen Familienbildung Frankfurt, des Internationalen Familienzentrums e. V., des Zentrums Familie / Haus der Volksarbeit e. V. und des FrauenGesundheitsZentrums e. V. als Träger der Familienbildung im KiFaZ Fechenheim, unterstützt von der Stadt Frankfurt am Main.

Mit dem Hessischen Präventionspreis werden alle zwei Jahre Projekte in Hessen unterstützt, die Vorbildfunktion besitzen und von Präventionsgremien zur Bewältigung bei übereinstimmenden Problemlagen übernommen werden können.