Einwilligungserklärung zu Bild-, Ton- und Videoaufnahmen gem. §22 KUG

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass Bild-, Ton- und Videoaufnahmen, die während der Veranstaltungen der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main und der Projektpartner entstanden sind und auf denen ich zu sehen bin (ggf. mein Kind zu sehen ist), für die Öffentlichkeitsarbeit in Print- und Onlinemedien, Hörfunk und Fernsehen der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main und der Projektpartner genutzt werden können. Soweit sich aus dem Foto und/oder Video Hinweise auf ethnische Herkunft, Religion oder Gesundheit ergeben (z. B. Hautfarbe, Kopfbedeckung, Brille), bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.

Eine Verwendung der Daten und Aufnahmen für andere als die oben beschriebenen Zwecke oder ein Inverkehrbringen durch Überlassung der Aufnahmen an Dritte außerhalb des oben beschriebenen Rahmens ist unzulässig.

Die Erteilung der Einwilligung erfolgt freiwillig. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligungserklärung zur Verwendung meiner Bild-, Ton-, Videodaten (ggf. der Bild-, Ton-, Videodaten meines Kindes) jederzeit widerrufen kann.

Die Bestimmungen der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main habe ich gelesen und verstanden. Die „Aufklärung in Datenverwendung gemäß. Art. 13 DSGVO“ sowie die „Wichtige Informationen zur Einwilligung der Veröffentlichung persönlicher Daten im Internet“ habe ich zur Kenntnis genommen.

 

_______________________________________________________
Vor- und Nachname Abgebildete/r (in Druckbuchstaben)

_______________________________________________________
Ort/Datum

_______________________________________________________
Unterschrift Abgebildete/r (Personen ab 16 Jahren [1])

_______________________________________________________
Unterschrift des/der Erziehungsberechtigten (bei Jugendlichen unter 16 Jahren)

 

[1] Gemäß Art. 8 der DSGVO dürfen Jugendliche ab 16 Jahren ihr Einverständnis zur Datenverarbeitung selbst erteilen. Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren bedarf es einer Einverständniserklärung der Eltern.