Mit seinem Alumni-Netzwerk möchte die Stiftung Polytechnische Gesellschaft den Kontakt zu seinen ehemaligen Stipendiaten langfristig halten und ihnen den Kontakt untereinander ermöglichen. Im Rahmen des Ehrenamtsnetzwerks  hingegen ehrt die Stiftung regelmäßig die Leistungen der für die Stiftung ehrenamtlich tätigen Frankfurter.

In den letzten Jahren hat die Stiftung Polytechnische Gesellschaft eine Reihe von Stipendienprogrammen entwickelt: Samstagsschule, Diesterweg-Stipendium, Sommerstipendiaten, Stadtteil-Historiker, Bürger-Akademiker, Stadtteil-Botschafter, Main-Campus-Stipendiatenwerk.

Im Rahmen dieser Programme sind mittlerweile rund 1.600 Stipendiaten (Stand: Juni 2018) von der Stiftung gefördert worden, und der Kreis der Geförderten wächst ständig.

Die Polytechnische Stiftung möchte den Kontakt zu ihren Alumni, das heißt zu ihren ehemaligen Stipendiaten, langfristig halten und ihnen den Kontakt untereinander ermöglichen. Damit dies gelingt, organisiert sie kleinere und größere Veranstaltungen.

Workshops und Austausch

So lädt die Stiftung in regelmäßigen Abständen zu einem Alumni- und Stipendiatentag mit ansprechenden Workshops und viel Zeit für den Austausch untereinander ein. Einen Rückblick auf den Alumnitag 2017 finden Sie hier.

Weitere Angebote im Rahmen des Alumniprogramms sind Diskussionsveranstaltungen mit interessanten Gästen, Sommerfeste mit einem bunten Programm für alle Altersgruppen oder auch Workshops zu besonderen Themen. Musikalisch Interessierten Alumni stehen der Chor (Projektseite) und die Stiftungsband Plan Zehn offen. 

Fortbildungen und Dankesfeier für Ehrenamtler

Viele Alumni der Stiftung engagieren sich im Anschluss an Ihre Förderung ehrenamtlich, beraten beispielsweise aktuelle Stipendiaten oder führen Seminare durch.

Hinzu kommt eine wachsende Anzahl Frankfurter Bürger, die sich in den Programmen der Stiftung engagiert, u.a. im Diesterweg-Stipendium als Paten. Diese Ehrenamtler erhalten regelmäßige Fortbildungen. In regelmäßigen Abständen bringt die Stiftung diesen Kreis von Personen zusammen und dankt ihnen im Rahmen einer besonderen Veranstaltung.

Für beide Netzwerke gilt: Die Stiftung ist offen für die Ideen, Anregungen und Vorschläge aller Alumni und Ehrenamtler. Ansprechpartner sind die Projektleiterin des Alumniprogramms oder auch die jeweiligen Projektleiter der verschiedenen Stipendien-Programme.

Dr. Tina Kühr

Projektleiterin Stipendiaten- und Alumniprogramm

069 - 789 889 - 33

kuehr@sptg.de