Plan Zehn ist die Hausband der Stiftung Polytechnische Gesellschaft. Seit sechs Jahren spielen musikbegeisterte Mitarbeiter, Stipendiaten und Menschen aus dem Stiftungsumfeld gemeinsam tanzbare Musik.

Dabei hat sich eine groovende Rhythmusgruppe gebildet. Diese wird durch junge Gesangstalente und Gastsolisten ergänzt.

Ursprünglich als einmaliges Projekt für die musikalische Begleitung des Almunitags 2013 der Stiftung ins Leben gerufen, hat sich die Band zu einer festen Größe bei den besonderen Veranstaltungen im Stiftungskalender entwickelt. So lädt Plan Zehn beispielsweise seit einigen Jahren im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stiftung zum Tanz ein.

2019 wurde die Band erstmals der Frankfurter Stadtöffentlichkeit präsentiert und begeisterte das Publikum auf der Sportweltbühne der Frankfurter Turn- und Sportvereine auf dem Museumsuferfest Frankfurt.

  • Wir sind: Oliver Beddies, Lara Cadez, Klaus Fleeming, Valerie Gorelivkov, Prof. Dr. Roland Kaehlbrandt, Lennart Kirchner, Jannis Kreß, Sofia Ortiz, Sascha Wild.
  • Wir spielen: Soul, Funk und Pop - Tanzbar und mit Groove!

  • Wir proben: phasenweise in unregelmäßigen Abständen - im Stiftungshaus, Untermainanlage 5.

Du möchtest mitmachen? Melde Dich bei Sascha Wild für unseren nächsten Probentermin.

Solltest Du Interesse haben, beim Stiftungschor mitzuwirken, findest Du weitere Informationen an dieser Stelle.

Foto: Philip Eichler