Lernlabor "Morgen mehr" in der Bildungsstätte Anne Frank

Rechtzeitig zu Anne Franks 89. Geburtstag am 12. Juni 2018 feierte die neue Dauerausstellung der Bildungsstätte Anne Frank ihre Eröffnung. Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt förderte die pädagogische Entwicklungsarbeit des Lernlabors "Morgen mehr" mit Jugendlichen. Die jungen Menschen wurden von Anfang als beratende Experten in die Planungen miteinbezogen. Das Lernlabor "Morgen mehr" soll Heranwachsende dazu anregen, sich eigenständig mit dem Thema Rassismus und Diskriminierung am Beispiel von Anne Frank auseinanderzusetzen.


Sprachförderprofis

Seit 2016 unterstützt die Stiftung Polytechnische Gesellschaft gemeinsam mit dem Hessischen Kultusministerium und dem Stadtschulamt Frankfurt das auf drei Jahre angelegte Projekt "Sprachförderprofis" der Goethe-Universität. Ziel des Projekts ist es, Sprachförderkräfte aus Kindertagesstätten und Grundschulen im Bereich der Sprachdiagnostik und -förderung gemeinsam und systematisch durch ein Fortbildungsangebot zu qualifizieren.

Die "Sprachförderprofis" lernen, linguistisch fundierte Sprachförderung zu konzipieren und diese flexibel sowohl in Großgruppen im Alltag als auch in Kleingruppen für Kinder mit besonderem Förderbedarf einzusetzen. Das Modellprojekt setzt an einem entscheidenden Schnittpunkt der Lernbiografie an: dem Übergang von Kindergarten und Grundschule. Mehrsprachig aufwachsende Kinder profitieren durch qualifizierte Kita- und Grundschulkräfte von kontinuierlichen Fördermaßnahmen und verbessern so ihre Sprachkenntnisse.


Zubaka: Der Zukunftsbaukasten

Der Zukunftsbaukasten, abgekürzt ZuBaKa, ist ein Bildungsprojekt, das Angebote für Schüler durchführt. Das Projekt fährt zweigleisig: Zum einen unterstützt die gemeinnützige ZuBaKa GmbH Bildungseinrichtungen dabei, nachhaltige Strukturen aufzubauen, die die Startbedingungen jugendlicher Seiteneinsteiger mit und ohne Fluchthintergrund verbessern.

Zum anderen entwickelte ZuBaKa gemeinsam mit der Hostatoschule in Höchst ein Bausteinkonzept für Intensivklassen, das an mehreren Frankfurter Schulen angewendet wird und die Schüler auf den Hauptschulabschluss und eine Ausbildung vorbereitet.