Konzertpädagogische Projekte

Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft möchte mit der Förderung konzertpädagogischer Projekte nicht nur vereinzelte musikpädagogische Aktivitäten unterstützen. Vielmehr möchte die Stiftung zu deren Vernetzung und nachhaltiger Verankerung im Bildungsangebot der Stadt Frankfurt beitragen.

Die Förderung der ästhetischen Früherziehung im Bereich der Kunst, Kultur und der Pflege des kulturellen Erbes ist der Stiftung Polytechnische Gesellschaft besonders wichtig. Die unmittelbare, aktive Auseinandersetzung mit Kunst leistet einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung und trägt zur kulturellen Bildung bei.

Besonders eindringlich lässt sich dies für den Bereich der Konzertpädagogik festmachen, den die Stiftung durch verschiedene Initiativen fördert und begleitet:

Sinfonik für Kindergärten

Ziel der Sinfonik für Kindergärten ist es, Kindern zwischen drei und sechs Jahren authentische Musikerlebnisse zu vermitteln. Der Besuch der moderierten Konzerte wird gezielt vor- und nachbereitet, die Kinder sollen im Rahmen des Projekts auch selbst aktiv werden. 

Zur Erarbeitung der Mitmachelemente besuchen die beteiligten Erzieherinnen eine obligatorische Fortbildung des Staatlichen Schulamts in Frankfurt. Das Angebot steht Gruppen offen, die Kindertageseinrichtungen städtischer und freier Träger besuchen.

Sinfonik hautnah - Schülerkonzerte im Großen Saal der Alten Oper

Seit 2008 fördert die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Schülerkonzerte im Großen Saal der Alten Oper Frankfurt. Rund 2000 Frankfurter Grundschülern wurden seitdem pro Jahr in zwei Konzerten an einem Vormittag Werke wie Smetanas "Die Moldau" oder Dvoraks Sinfonie IX. "Aus der neuen Welt" nahegebracht.

Ebenso wichtig wie das Konzerterlebnis selbst ist die substanzielle Vor- und Nachbereitung im Musikunterricht, die auch bei diesem Projekt durch eine Fortbildung der Lehrkräfte gesichert ist. Dieses Konzertprojekt reiht sich als Leuchtturm in die Tradition der seit über 30 Jahren in Frankfurt angebotenen Schülerkonzerte ein.

Bild: Alte Oper Frankfurt am Main / Achim Reissner

Dr. Katharina Uhsadel

Ansprechpartnerin Konzertpädagogische Projekte

069 - 789 889 - 15

uhsadel@sptg.de