Nachhaltigkeitspraktiker

Junge Frankfurterinnen und Frankfurter werden dazu angeregt und praktisch dabei unterstützt, persönliche Ziele zur nachhaltigeren Gestaltung ihres Alltags zu definieren, umzusetzen und ihre Erfahrungen zu teilen.

Klimawandel und Umweltschutz sind bestimmende Themen unserer Zeit. Doch viele Menschen fühlen sich durch die Komplexität dieser Themen überwältigt und fragen sich, wie man als Einzelne und Einzelner zu einer positiven Veränderung beitragen kann.

In dem dreieinhalbmonatigen Programm Nachhaltigkeitspraktiker unterstützt die Stiftung Polytechnische Gesellschaft interessierte jungen Menschen zwischen 18 und 35 Jahren dabei, ihren eigenen Einflussbereich zu identifizieren und diesen langfristig hin zu einem nachhaltigeren Alltag zu verändern. Sei es beispielsweise im Bereich Konsum, Mobilität oder Ernährung. 

Während regelmäßiger Treffen mit Gleichgesinnten unterstützen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegenseitig dabei, ihre persönlichen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Welche Herausforderungen ihnen auf diesem Weg begegnen und welche Erfahrungen sie machen, teilen sie anschließend mit ihrem Umfeld. Anhand ihres eigenen Beispiels wollen sie so aufzeigen, wie es gelingen kann, an einer nachhaltigeren Stadtgesellschaft mitzuwirken. 

Mehr zum Projekt Nachhaltigkeitspraktiker finden Sie auf der Projektwebseite unter www.nachhaltigkeitspraktiker.de.

Ansprechpartnerin

Johanna Roos

069 - 789 889 - 47

roos@sptg.de

Ansprechpartnerin

Annika Löffler-Djahani

069 - 789 889 - 26

loeffler@sptg.de