Förderung hochqualifizierter junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Main-Campus-Stipendiaten­werk

Mit dem Main-Campus-Stipendiatenwerk möchte die Stiftung Polytechnische Gesellschaft hochqualifizierte junge Wissenschaftler fördern und als Leistungsträger und  Botschafter für den Wissenschaftsstandort Frankfurt gewinnen.

Teilen

 

Förderung hochqualifizierter junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Seit Herbst 2008 vergibt die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Stipendien an junge Menschen mit herausragender wissenschaftlicher oder künstlerischer Begabung und großem Persönlichkeitspotenzial, die in Frankfurt ihre wissenschaftliche Laufbahn einschlagen wollen oder bereits verfolgen. Bislang wurden 250 Stipendiaten gefördert.

Das Main-Campus-Stipendiatenwerk ist interdisziplinär ausgerichtet, mit einem Schwerpunkt in den Naturwissenschaften. Gefördert werden junge herausragende Studierende und Nachwuchswissenschaftler an der Goethe-Universität, der Frankfurt University of Applied Sciences, der Provadis Hochschule, der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst und der Städelschule.

Die Stiftung bietet drei Stipendienprogramme an:

  • Main-Campus-academicus für leistungsstarke Studierende im Master- bzw. Hauptstudium
  • Main-Campus-doctus für exzellente Doktoranden
  • Main-Campus-educator für junge Naturwissenschaftler in Erziehungsverantwortung, die gleichzeitig ihre wissenschaftliche Karriere verfolgen sowie den Verpflichtungen in der eigenen Familie gerecht werden wollen.

 

»Thematisch haben wir sehr viel mitbekommen, das Seminarangebot war unglaublich vielfältig.« PD Dr. Voahanginirina Randriamboavonjy

Die Förderung im Main-Campus-Stipendiatenwerk umfasst ein Stipendium zur wirtschaftlichen Absicherung in Höhe von 400-1400 Euro (je nach Programm) sowie eine ideelle Förderung in der Main-Campus-Akademie.

Das Ziel der Akademie ist es, im polytechnischen Sinne die vielfältigen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Stipendiaten weiter zu stärken und ihr bürgergesellschaftliches Engagement zu fördern. Regelmäßig werden beispielsweise Seminare zu den Themen "Wissenschaftskommunikation", "Projektmanagement" oder "Lebendig reden" angeboten. Die Seminare im Main-Campus-educator-Programm sind speziell darauf ausgerichtet, die Stipendiaten praxisnah auf eine Führungsposition in der Wissenschaft vorzubereiten.

Mit dem anschließenden Alumni- und Ehrenamtsnetzwerk will das Main-Campus-Stipendiatenwerk eine langfristige Verbindung der Stipendiaten untereinander und mit der Stiftung erreichen. Ausführliche Informationen zum Stipendiatenwerk erhalten Sie auf der Projekt-Website.

Projekt-Website Main-Campus

Fragen zum Main-Campus-Stipendatenwerk?

Unser Ansprechpartner steht gerne zur Verfügung. Weitere Infos zum Programm, Bewerbungsfristen und Voraussetzungen sind auf www.main-campus.de zu finden.

Tobias König Bereichsleiter Wissenschaft und Technik 069 - 789 889 - 31
koenig@sptg.de

Unsere Projekte