Ihre Ansprechpartner:

Stephan M. Hübner (Bereichsleiter Presse, Veranstaltungen), Miriam Mandryk (Referentin Presse, Publizistik), Jens-Ekkehard Bernerth (Referent Digitale Kommunikation)


Pressemitteilungen


DeutschSommer in der Stadt fördert Sprachkenntnisse und das
Ankommen in Frankfurt

FRANKFURT AM MAIN, 6. OKTOBER 2017. Vom 3. bis 21. Juli 2017 bot der DeutschSommer insgesamt 191 Drittklässlern aus 43 Frankfurter Grundschulen eine intensive, ganzheitliche Sprachförderung. Stadträtin Sylvia Weber und Prof. Dr. Roland Kaehlbrandt ziehen im Rahmen des Theaterfests in der Textorschule in Sachsenhausen eine positive Bilanz zum Sprachförderprojekt.


"Ich für meine Stadt": Die StadtteilBotschafter kommen ins Radio

FRANKFURT AM MAIN, 3. AUGUST 2017. Die Frankfurter StadtteilBotschafter erhalten eine ganz besondere, neue Bühne: Ab dem 4. August 2017 sind sie einmal monatlich bei radio x auf Sendung – dem unabhängigen Frankfurter Stadtradio. Das neue Sendeformat heißt "Ich für meine Stadt" und greift damit den aktuellen StadtteilBotschafter-Slogan auf. Es wird an jedem ersten Freitag eines Monats zwischen 16 und 17 Uhr auf der Frequenz FM 91,8 laufen (Kabel 99,85).


Die Goethe (‐Uni) schreibt! – Der große Diktatwettbewerb 2017: ein Das‐muss‐man‐erlebt‐haben‐Moment!

FRANKFURT AM MAIN, 14. JUNI 2017. Ein Das‐muss‐man‐erlebt‐haben‐Moment und andere knifflige Fälle der deutschen Rechtschreibung warteten auf 120 Studierende sowie auf Freunde und Mitarbeiter der Goethe‐Universität Frankfurt am Main – als es am 13. Juni 2017 zum dritten Mal hieß: "Die Goethe (‐Uni) schreibt!".


Tag der Junior-Ingenieure: Schüler der Elisabethenschule erfinden Cocktailmaschine

FRANKFURT AM MAIN, 13. JUNI 2017. Die Idee der Elisabethenschüler passte perfekt zum sommerlichen Wetter: Denn zum Tag der Junior-Ingenieure am Samstag brachten die Schüler aus dem Frankfurter Nordend ihre selbst entwickelte Cocktailmaschine mit in den Industriepark Höchst. Zwei Jahre lang tüftelten die 17 Schülerinnen und Schüler im Schnitt drei Stunden wöchentlich an dieser Idee – im Rahmen der Junior-Ingenieur-Akademie, die die Stiftung Polytechnischen Gesellschaft an vier Frankfurter Gymnasien als naturwissenschaftlich-technischen Wahlpflichtunterricht ermöglicht.


Rechtschreibkrimi im Goethe-Gymnasium

FRANKFURT AM MAIN, 12. MAI 2017. Die Gesamtsieger des großen Diktatwettbewerbs kommen aus Frankfurt und Großkrotzenburg. Sie heißen Tatjana Koch (Frankfurt am Main), Joachim Schieb (Großkrotzenburg/Hessen) und Monika Großpietzsch (Frankfurt am Main). Mit jeweils zwei Fehlern behaupteten sie sich am gestrigen Abend gegen Teilnehmer aus Frankfurt, Hamburg, Münster, Wiesbaden, dem Rhein-Pfalz-Kreis und 19 weiteren hessischen Städten und Gemeinden. Staatsministerin Monika Grütters und Bestsellerautorin Nele Neuhaus besuchten zudem die Veranstaltung im Goethe-Gymnasium. 


Helle Köpfe für Frankfurt gesucht

FRANKFURT AM MAIN, 21. APRIL 2017. Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft sucht erneut herausragende Studierende und Doktoranden zur Förderung in ihrem MainCampus-Stipendiatenwerk. Es locken eine finanzielle Unterstützung, ein umfangreiches Seminarangebot und die spätere Aufnahme in das Alumni-Netzwerk der Stiftung.


Beim Frankfurt-Finale des großen Diktatwettbewerbs in der Schillerschule wurden die Frankfurter Rechtschreibchampions ermittelt

FRANKFURT AM MAIN, 2. MÄRZ 2017. Frankfurts Schüler, Eltern und Lehrer haben am gestrigen Mittwochabend die Stifte gezückt. Beim sechsten Frankfurt-Finale des großen Diktatwettbewerbs mussten sie im Rennen um den Titel "Frankfurter Rechtschreibchampion 2017" verschiedenste Tücken der deutschen Orthografie und Grammatik meistern. Nun stehen die Sieger fest.


Dotter-Stiftung übernimmt die Samstagsschule für begabte Handwerker

FRANKFURT AM MAIN / DARMSTADT, 22. FEBRUAR 2017. Talentierte Handwerksgesellen in Darmstadt dürfen sich freuen. Denn die dortige Dotter-Stiftung hat die Samstagsschule für begabte Handwerker übernommen. Dahinter verbirgt sich ein Spitzentrainingsprogramm für den Führungskräftenachwuchs im Handwerk, das die Stiftung Polytechnische Gesellschaft seit 2009 zusammen mit der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main in Frankfurt durchführt. Bei der Auftaktveranstaltung am gestrigen Dienstag in der Hauptverwaltung Darmstadt der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main wurden feierlich die ersten zwölf Stipendiaten aus der Region Darmstadt aufgenommen.


StadtteilHistorikerin sucht Zeitzeugen des Kinderzentrums Gutleutstraße

FRANKFURT AM MAIN, 21. FEBRUAR 2017. Die Geschichte des Kinderzentrums
Gutleutstraße geht bis in die 20er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurück.
Die neue StadtteilHistorikerin Angelika Schreiber erforscht in ihrem Projekt die
Vergangenheit der Einrichtung und sucht dafür Zeitzeugen als
Gesprächspartner.


Diesterweg-Projekt in Bonames: Ankommen und Hineinfinden

FRANKFURT AM MAIN, 7. FEBRUAR 2017. Seit Sommer 2016 leben Familien Geflüchteter in der neuen Unterkunft am Alten Flugplatz von Frankfurt-Bonames. Dort gibt es nicht nur ein Dach über dem Kopf und die Möglichkeit, im neuen Land anzukommen, sondern auch anregende Freizeit- und Bildungsangebote – wie das neue Diesterweg-Projekt für Flüchtlingsfamilien Frankfurt-Bonames.


StadtteilHistorikerin ruft Zeitzeugen zum Gespräch auf: Koreanische Krankenschwestern gesucht!

FRANKFURT AM MAIN, 20. JANUAR 2017. In den 60er- und 70er-Jahren herrschte in Deutschland ein so großer Pflegenotstand, dass Krankenschwestern aus Südkorea angeworben wurden. Von ihnen sind viele in Deutschland geblieben, so auch in Frankfurt. Die neue StadtteilHistorikerin Deike Wichmann begibt sich auf die Spur dieser Frauen und sucht nun Gesprächspartnerinnen für ihr Projekt – entweder die koreanischen Krankenschwestern selbst oder deren Kolleginnen, die in Frankfurt gearbeitet haben.


Stiftung Polytechnische Gesellschaft verlängert StadtteilBotschafter-Bewerbungsfrist

FRANKFURT AM MAIN, 18. JANUAR 2017. "Ich für meine Stadt!" – unter diesem Motto können sich junge Menschen mit Ideen für kreative, gemeinnützige Projekte mit Mehrwert für ihren Stadtteil auch weiterhin für das Ehrenamtsstipendium StadtteilBotschafter bewerben. Denn die Stiftung Polytechnische Gesellschaft hat die Bewerbungsfrist für die sechste Stipendiatengeneration bis zum 31. Januar 2017 verlängert.


StadtteilHistoriker: Zehn Jahre Spurensuche in Frankfurts Geschichte

FRANKFURT AM MAIN, 16. JANUAR 2017. Zum Jubiläum der StadtteilHistoriker nimmt die Stiftung Polytechnische Gesellschaft zum sechsten Mal geschichtsinteressierte Stipendiaten auf. 


2016


"Mr. X“ beschenkt die Stiftung Polytechnische Gesellschaft erneut mit einer Großspende

FRANKFURT AM MAIN, 20. DEZEMBER 2016. Alle Jahre wieder: Wie bereits in den letzten Jahren ist bei der Stiftung Polytechnische Gesellschaft pünktlich zu Weihnachten eine Großspende in Höhe von 350.000 Euro eingegangen. Der Geber, "Mr. X", ist ein Bürger, der anonym bleiben möchte und bereits seit 2007 ein treuer Weggefährte der Stiftung ist. Bereits mehrfach hat er das Präventionsprojekt „Willkommenstage in der frühen Elternzeit“ unterstützt, für das auch die diesjährige Spende überwiegend eingesetzt wird.


Vortrag von Prof. Dr. Hélène Miard-Delacroix im Rahmen der Alfred-Grosser-Gastprofessur

FRANKFURT AM MAIN, 16. DEZEMBER 2016. Die diesjährige Inhaberin der Alfred-Grosser-Gastprofessur, Prof. Dr. Hélène Miard-Delacroix, beleuchtet in ihrem stadtöffentlichen Vortrag "Getrennte Wege oder einig im Wandel?" die Herausforderungen der Demokratie für Deutschland und Frankreich. Der Vortrag findet statt am 18.01.2017, 19 Uhr, Campus Westend, Casino-Gebäude, Renate-von-Metzler-Saal, Cas 1.801. Der Eintritt ist frei.


Preise für herausragende Forschungen zur jüdischen Geschichte Frankfurts verliehen

FRANKFURT AM MAIN, 8. DEZEMBER 2016. Dr. Alexandra Klei ist für ihre Arbeit zum Thema "Jüdisches Bauen in Nachkriegsdeutschland: Der Architekt Hermann Zvi Guttmann“ mit dem Rosl und Paul Arnsberg-Preis 2016 ausgezeichnet worden. Dr. des. David Schnur wurde für seine Arbeit "Geschichte der Juden in Frankfurt am Main und der Wetterau von den Anfängen bis um 1400" mit dem erstmals vergebenen Arno Lustiger-Förderpreis prämiert.


Diesterweg-Stipendium startet in Berlin

FRANKFURT AM MAIN, 18. NOVEMBER 2016. Seit Beginn des aktuellen Schuljahres begleitet und fördert das Diesterweg-Stipendium erstmalig begabte Kinder und ihre Eltern auch in Berlin-Spandau. Damit ist die Bundeshauptstadt der zehnte Projektstandort des von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main initiierten Familienbildungsstipendiums. Getragen wird der Projekt von der Arbeiterwohlfahrt Berlin-Spandau, die Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH unterstützt sie dabei. Schirmherr des Diesterweg-Stipendiums in Berlin ist der Spandauer Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank.


17 Schüler werden zu Junior-Ingenieuren im Bereich "Orthopädietechnik"

FRANKFURT AM MAIN / BONN, 17. NOVEMBER 2016. Viel neues Wissen rund um den Themenkomplex "Orthopädietechnik und Prothetik" erarbeiten sich künftig 17 Achtklässler, 6 Schülerinnen und 11 Schüler des Frankfurter Gymnasiums Riedberg im Rahmen des Projekt Junior-Ingenieur-Akademie der Stiftung Polytechnische Gesellschaft. Zwei Jahre lang lernen sie im Wahlpflichtunterricht besagten Themenkomplex kennen. Am Ende wollen die Junior-Ingenieure genau wissen, wie eine funktionsfähige Prothese gebaut wird.


Diesterweg-Stipendium geht in die fünfte Runde

FRANKFURT AM MAIN, 4. NOVEMBER 2016. Das Diesterweg-Stipendium der Stiftung Polytechnische Gesellschaft hat am heutigen Freitag 137 Eltern und Kinder aus 32 Familien und 13 Herkunftsländern in seine fünfte Stipendiaten-Generation aufgenommen – darunter die 150. Frankfurter Stipendiatenfamilie. Berlin wird zudem der zehnte Diesterweg-Standort.


Startschuss für KEMIE!

FRANKFURT AM MAIN, 21. OKTOBER 2016. Wie viel Zucker ist in meiner Limo? Und was hat das mit Chemie zu tun? Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft holt preisgekrönte Unterrichtskonzepte für außerschulische Lernorte nach Frankfurt. KEMIE! heißt eines der Lehr- und Lernkonzepte, die im Februar mit dem zum dritten Mal vergebenen Polytechnik-Preis für die Didaktik der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ausgezeichnet worden sind. Sie werden ab sofort von der auslobenden Stiftung Polytechnische Gesellschaft und ihren Partnern an Frankfurter MINT-Bildungsorte transferiert. Der Landesverband Hessen im Verband der Chemischen Industrie e. V. fördert maßgeblich die Realisierung von KEMIE!.


Kulturpreis Deutsche Sprache an das Projekt DeutschSommer verliehen

FRANKFURT AM MAIN / KASSEL, 8. OKTOBER 2016. Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main hat den Kulturpreis Deutsche Sprache 2016 erhalten. Er wurde ihr für das Sprachförderprojekt DeutschSommer in der Kategorie "Institutionen" zuerkannt.


Verabschiedungsfest der 5. StadtteilBotschafter-Generation

FRANKFURT AM MAIN, 7. OKTOBER 2016. 100 Sekunden für Deine Stadt: Die 24 StadtteilBotschafter der fünften Generation verabschieden sich am 13. Oktober im Saalbau Gallus mit einer ungewöhnlichen Präsentation ihrer vielfältigen Projekte.


Junge Botschafter werben für eine Ausbildung im Handwerk

FRANKFURT AM MAIN, 23. SEPTEMBER 2016. Trotz vorhandener praktischer Begabung und einer ausreichenden Zahl an Ausbildungsplätzen entscheiden sich nur wenige Hauptschüler für eine Karriere im Handwerk. Deshalb haben die Gesellschaft für Jugendbeschäftigung (gjb) und die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main gemeinsam mit Frankfurter Schulen sowie der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main das Projekt Ausbildungsbotschafter für das Handwerk entwickelt, das wir Ihnen am Donnerstag, den 29. September 2016, um 9:50 Uhr in der Schwanthalerschule, Raum 306 (3. Stock), vorstellen möchten.


Die Suche nach dem Glück auf HR2-kultur

FRANKFURT AM MAIN, 20. SEPTEMBER 2016. Am Samstag, dem 24. September 2015, 18.05 Uhr, gehen die StadtteilBotschafterinnen Tamara Schwertel und Lorianna Koenneker in der Radiosendung "Kulturszene Hessen" auf hr2-kultur dem Glück auf die Spur. Ein Jahr lang haben sie recherchiert, Glücksexperten und einen Lach-Yogi getroffen, StadtteilBotschafter-Kollegen und BürgerAkademiker in ihren Projekten besucht und viele Gespräche mit Frankfurter Bürgern geführt, um herauszufinden, was sie glücklich macht, wie sie Glück erleben und was glücklich sein mit uns und unserem Körper anstellt.


Sechste StadtteilBotschafter-Generation gesucht

FRANKFURT AM MAIN, 16. SEPTEMBER 2016. "Ich für meine Stadt" lautet das Motto, unter dem die Stiftung Polytechnische Gesellschaft neue junge Ehrenamtsstipendiaten sucht. Wer eine Idee für seinen Stadtteil hat und ein eigenes, kreatives und gemeinnütziges Projekt mit professioneller Unterstützung in die Tat umsetzen will, kann sich für die neue, sechste StadtteilBotschafter-Generation bewerben.


Honorarprofessur für Stiftungschef Dr. Roland Kaehlbrandt

FRANKFURT AM MAIN / ALFTER, 15. SEPTEMBER 2016. Dem Sprachwissenschaftler und Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main, Dr. Roland Kaehlbrandt, ist von der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft die Honorarprofessorenwürde verliehen worden. Kaehlbrandt vertritt fortan das Themenfeld "Sprache und Gesellschaft".


Sonniger Start in den 10. DeutschSommer

FRANKFURT AM MAIN /WETZLAR / SCHMITTEN / BAD ORB, 20. JULI 2016. Am frühen Montagmorgen sind 196 Drittklässler aus 44 Frankfurter Grundschulen in den DeutschSommer 2016 gestartet. Bis zum 5. August bieten die "Ferien, die schlau machen" in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal Kindern mit besonderem Förderbedarf in Deutsch eine intensive, ganzheitliche Sprachförderung.


Siegerinnen über den Gartenzwerg

FRANKFURT AM MAIN, 15. JUNI 2016. Der große Diktatwettbewerb 2016 hat drei Gesamtsieger: eine Mutter aus Frankfurt, eine Lehrerin aus Münster und eine Autorin aus Wiesbaden. Hier erfahren Sie alles über das spannende Finale.


Positive Bilanz des Jubiläumsjahres 2015

FRANKFURT AM MAIN, 9. JUNI 2016. Der Vorstand der Stiftung Polytechnische Gesellschaft hat auf seiner Jahres-Pressekonferenz die Resultate und Bilanzen des zehnten Stiftungsjahres 2015 sowie den neuen Tätigkeitsbericht "Kooperativ" vorgestellt. Ebenso gab er eine Vorschau auf kommende Projekte.


Kulturpreis Deutsche Sprache für das Projekt DeutschSommer

FRANKFURT AM MAIN, 11. MAI 2016. Der DeutschSommer wird in diesem Jahr mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache 2016 ausgezeichnet. Träger des Projekts ist die Stiftung Polytechnische Gesellschaft, die den Frankfurter DeutschSommer mit der Unterstützung zahlreicher Partner umsetzt.


Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für Dr. Roland Kaehlbrandt

FRANKFURT AM MAIN, 2. MAI 2016. Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, Dr. Roland Kaehlbrandt, ist von Bundespräsident Gauck mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Hessens Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein, überreichte die Auszeichnung am 29. April 2016 in Wiesbaden.


Schwarze Löcher und internationale Ökonomie bei den MainCampus-Stipendien

FRANKFURT AM MAIN, 27. APRIL 2016. Zum sechsten Mal vergab die Stiftung Polytechnische Gesellschaft ihre MainCampus-Stipenden – das 150. erhielt die Schauspielerin Paula König.


Präventionsprojekt für junge Familien in schwieriger Lebenslage evaluiert / Ergebnispräsentation anlässlich des "Fachtags Willkommenstage"

FRANKFURT AM MAIN, 22. APRIL 2016. Wie das Projekt Willkommenstage in Frankfurt angekommen ist und wie seine Wirkungen wissenschaftlich beurteilt werden, fasst eine von Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe (Lehrstuhl für Wirtschaftslehre des Privathaushalts an der Justus-Liebig-Universität Gießen) und ihrem Team verfasste Evaluation zusammen.


Erste Wiesbadener StadtteilHistoriker erforschen kulturelles Erbe der hessischen Landeshauptstadt.

FRANKFURT AM MAIN, 19. APRIL 2016. Während in Frankfurt bereits die fünfte "Generation" der StadtteilHistoriker verschiedene Facetten der Frankfurter Stadtgeschichte aufarbeitet, machen sich nun auch in Wiesbaden geschichtsinteressierte Bürger daran, das kulturelle Erbe ihrer Heimatstadt zu erforschen. 


Keine Angst vor "drei viertel acht" und "Paillettenkleid"

FRANKFURT AM MAIN, 3. MÄRZ 2016. Zum fünften Mal hieß es am gestrigen Abend "Frankfurt schreibt!". In der Schillerschule begaben sich rund 140 Personen aus 15 Frankfurter Schulen auf die Verb-und-Tal-Bahn. Drei Schüler teilen sich den ersten Platz ihrer Kategorie.


23 herausragende Frankfurter Ehrenamtler sind
in die fünfte Generation der BürgerAkademie aufgenommen worden

FRANKFURT AM MAIN, 25. FEBRUAR 2016.  Sie sind ungewöhnlich engagiert und tragen alle das "Ehrenamts-Gen" in sich: Die 23 Männer und Frauen, die am gestrigen Mittwochabend feierlich in die Frankfurter BürgerAkademie aufgenommen worden sind.