Mit einem Kapital von 397 Millionen Euro errichtete die Polytechnische Gesellschaft im Jahr 2005 die Stiftung Polytechnische Gesellschaft. Sie ist operativ und fördernd in drei Themenfeldern aktiv: 1. Bildung, Wissenschaft und Technik; 2. Kunst, Kultur und Pflege des kulturellen Erbes; 3. Soziales, Humanitäres und Karitatives.

Die Stiftung sieht sich als "Werkbank" in der Stadtgesellschaft Frankfurt am Main. 18 Leitprojekte kennzeichnen ihre Tätigkeit: Sie reichen vom DeutschSommer über das Diesterweg-Stipendium für Kinder und ihre Eltern und das MainCampus-Stipendiatenwerk bis zu den StadtteilBotschaftern. Immer geht es dabei um Bildung und Verantwortung im umfassenden Sinne.

Die Stiftung ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen und hat für ihr Wirken diverse Auszeichnungen erhalten, darunter den "Kulturpreis Deutsche Sprache" und den "Hessischen Integrationspreis".

Die sieben Gewinnerinnen und Gewinner des Frankfurt-Finales des großen Diktatwettbewerbs trafen sich in der Stiftung Polytechnische Gesellschaft zu einem ebenso gemütlichen wie hochinteressanten Austausch über Diktate und die deutsche Sprache.


Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, Prof. Dr. Roland Kaehlbrandt, ist am 3. Mai 2017 mit der Ehrenplakette der Stadt Frankfurt ausgezeichnet worden.


Die Franzosen haben gewählt, Marine Le Pen und Emmanuel Macron gehen in die Stichwahl. Was das für die deutsch-französischen Beziehungen bedeutet, war eines der Themen beim europapolitischen Abend der Stiftung Polytechnische Gesellschaft. Sein Titel: "Ein Blick nach Westen – Frankreich vor dem entscheidenden Wahlgang, Perspektiven für Deutschland und Europa".


Eine neue Generation Samstagsschüler wurde am 29. März feierlich in den Räumlichkeiten der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main aufgenommen. Es ist bereits der neunte Jahrgang des Kooperationsprojekts der Handwerkskammer und der Stiftung Polytechnische Gesellschaft.


Bandarbeit, Tanz und Gesang – bei der Musikwerkstatt der Stiftung Polytechnische Gesellschaft haben Alumni und aktuelle Stipendiaten ein Wochenende lang gemeinsam musiziert, Beats produziert, Texte geschrieben, gesungen und getanzt. Das Ergebnis hat die Teilnehmer begeistert.


Eine fröhliche Gruppe von DeutschSommer-Kindern besuchte Ende März mit ihren Eltern und Geschwistern im Schlepptau die "Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek" in Bornheim für einen bewegten und interessanten Nachmittag.


Was tun, wenn Kinder im Mathematikunterricht unterfordert sind? Das Projekt Mathe für kleine Asse gibt darauf eine Antwort. Es fördert besonders mathematikbegabte und -interessierte Schülerinnen und Schüler und vermittelt ihnen Spaß an Zahlen, Formeln und problemlösendem Denken.


Ein bunt gemischtes Programm wurde den Gästen der Verabschiedung des fünften Jahrgangs der BürgerAkademie im Großen Lesesaal des Frankfurter Literaturhauses geboten.


Beim sechsten Frankfurt-Finale des großen Diktatwettbewerbs in der Schillerschule mussten Lehrer, Eltern und Schüler verschiedenste Tücken der deutschen Orthografie und Grammatik meistern. Nun stehen die Sieger fest.

Aktuelle Veröffentlichungen der Stiftung Polytechnische Gesellschaft